Zur Startseite

Stand: Juli 2017Blog

23.November 2014 Die Kraniche sind abgezogen...

Kranichzug im Herbst Auch wenn man es an den Temperaturen hier im Lande zu Zeit nicht erkennen kann, der Herbst neigt sich in den nächsten Wochen dem Ende entgegen. Ein sicheres Indiz dafür ist das Abziehen der Kraniche aus unserer Region Richtung Süden. Bei Temperaturen von bis zu 15° wird deutlich, dass sich Kraniche bezüglich ihrer Zugzeiten nur sehr wenig an den Temperaturen orientieren. Die meisten "unserer" Kraniche fliegen im Übrigen in die spanische Extremadura um dort bis zum nächsten Frühjahr zu überwintern. Für mich gab es daher die schöne Aufgabe die Kraniche noch einmal im Herbst in unserer Region zu fotografieren.

11.November 2014 Elbsandsteingebirge im Herbst

Elbsandsteingebirge Diesen Herbst ging es zum ersten Mal für mich für ein paar Tage in die Sächsische Schweiz zum Elbsandsteingebirge. Über das berühmte Elbsandsteingebirge hatte ich schon viel gehört und auch schon einige sehr schöne Bilder aus der Gegend gesichtet. Die Erwartungen wurden mehr als übertroffen, denn die Gegend ist noch schöner als ich geglaubt hatte. Auch wenn die Zeit gar nicht ausgereicht hat alles kennen zu lernen, das Wetter nicht so ganz mitgespielt hat und die Herbstfärbung auch erst nach meiner Abreise richtig in Gang kam, hat sich der Besuch auf jeden Fall gelohnt. Ich hoffe die Gegend im nächsten Jahr noch einmal besuchen zu können und dann auch ein bisschen mehr Zeit für die Schönheit dieses Mittelgebirges zu haben :-)

07.Oktober 2014 Herbstimmung im Moor

Herbst im Moor Anfang Oktober ist eine gute Gelegenheit um eine Foto-Tour im Moor zu unternehmen. Um diese Jahreszeit gibt es häufig Nebel im Moor und mit etwas Glück erlebt man wie die Sonne sich durch den Bodennebel kämpft. Die Herbststimmung lässt sich kaum besser einfangen und so besuche ich seit vielen Jahren im Herbst unterschiedliche Moore. Die Bilder sind alle im Goldenstedter Moor entstanden.

29.September 2014 Die letzten Libellen...

Libelle im Moor Ende September findet man nur noch sehr wenige Libellen in der Natur und das ist ein sicheres Zeichen dafür, dass der Herbst nicht mehr lange auch sich warten lässt. Wenn wir die Libellen als fliegende Insekten wahrnehmen, haben sie den größten Teil ihres Lebens schon längst hinter sich. Nach dem eine Libelle geschlüpft ist lebt sie, von einigen Ausnahmen abgesehen, nur noch ca. 3-10 Wochen. Die meiste Zeit des Lebens verbringt eine Libelle im Wasser als Larve, deren Entwicklungszeit zwischen 2 Monaten bis zu 5 Jahren dauern kann. Im Grunde genommen dient die Flugphase der Libellen nur der Fortpflanzung und Verbreitung der Art. Die nächsten Libellenfotos werde ich wohl erst wieder nächstes Frühjahr machen können :-)

05.September 2014 Im Urwald Sababurg

Urwald Sababurg Der Urwald Sababurg, der etwa 25 km nördlich von Kassel liegt, ist immer eine kleine Reise wert. Häufig war ich schon dort und wer mehr über den Urwald erfahren möchte, der kann in meinem Reisebericht entsprechende Infos finden: Klick.

26.August 2014 Ein Moor erwacht...

Goldenstedter Moor in der Früh Es ist immer wieder erstaunlich wie in nur wenigen Minuten sich eine Landschaft in so unterschiedlichen Lichtsituationen darstellen kann. Bei einem Sonnenaufgang kann man dieses Phänomen schön beobachten. Das Dämmerungslicht moduliert eine kühle Landschaft, kurz danach geht die Sonne auf und die Landschaft wird in rötlichen Farben getaucht. Nur wenige Minuten später schwindet das Rot und warme Gelbtöne dominieren. Mit dem Sonnenaufgang erwacht auch das Leben im Moor, denn kurz nachdem die Sonne am Horizont zu sehen war, stiegen Tausende von Schwalben in die Luft um die ersten Sonnenstrahlen zum Jagen ihrer Beute zu nutzen.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20