Zur Startseite

Stand: Mai 2017Blog

01.Februar 2013 Eiszeit im Silberbachtal Teil2

Winterzeit im Silberbachtal Nun ist leider die Eiszeit in unserer Region vorerst beendet, aber ich habe vorher noch die Gelegenheit genutzt, um noch einige Motive am Bach zu fotografieren.

22.Januar 2013 Eiszeit im Silberbachtal

Winterzeit im Silberbachtal Eine Woche Dauerfrost haben dafür gesorgt, dass sich am Bachlauf des Silberbachtals sehr schöne Eisformationen gebildet haben. Nichts lag für mich deshalb näher diese Motive auch in Fotos festzuhalten. Für diese Eisbilder benötigt man mindestens eine Woche Dauerfrost und da diese tiefen Temperaturen bei uns weiterhin anhalten könnte es sein, dass diese kleine Serie fortgesetzt wird.

19.Januar 2013 Lofoten Panorama

Panorama Lofoten Da die Sonne bei uns leider immer noch recht früh untergeht und die letzten Wochenenden anders verplant waren, bin ich in der letzten Zeit leider kaum zum Fotografieren gekommen. Stattdessen habe ich die Gelegenheit genutzt um ein Panorama zu bearbeiten, welches ich im letzten Jahr auf den Lofoten (Norwegen) aufgenommen habe. Vor kurzem bin ich komplett auf eine neue Panoramasoftware und einen neuen Panoramaplayer umgestiegen und so hieß es für mich sich in erster Linie mit der neuen Software vertraut zu machen. Das Panorama zeigt den Blick auf Hamnøy am Morgen. Ich habe dieses Panorama aus 54 Einzelaufnahmen erstellt und damit kommt die Originalaufnahme auf ca. 240 MP. Solche Auflösungen erreicht man nicht einmal mit den aktuellsten, digitalen Mittelformatkameras und die kosten dann auch noch mindestens 40.000 Euro. Natürlich habe ich die Auflösung, mit Rücksichtnahme auf lange Ladezeiten, fürs Web stark reduziert, wenn jemand aber beispielsweise eine Straßenbahn mit einem Lofoten-Panorama bekleben möchte, kann er sich bei mir gerne melden ;-)
Wer es einmal ausprobieren möchte, einfach auf das Vorschaubild klicken und mit der Maus lässt sich das Panorama leicht navigieren.

01.Januar 2013 Frohes neues Jahr!

Frohes neues Jahr Ich wünsche allen Lesern und Betrachtern meiner Website ein schönes und erfolgreiches Jahr 2013! Das vergangene Jahr war aus Sicht der Naturfotografie (aber auch sonst ;-)) für mich ein sehr schönes Jahr. Besonders beeindruckt hat mich der Herbst auf den Lofoten, da ich diese Jahreszeit dort oben nördlich vom Polarkreis noch nicht erlebte hatte. Aber auch die Wildlifefotografie machte letztes Jahr wieder viel Spaß und zwar vor allen Dingen am Neusiedler See, in Ungarn, auf Helgoland aber auch in Heimatnähe!
Außerdem möchte ich mich für die vielen positiven Zuschriften und Anregungen bedanken, die ich im vergangenen Jahr erhalten habe. Selbstverständlich werde ich auch weiterhin Fragen zu meinen Bildern und Reiseberichten beantworten, auch wenn dies manchmal aus zeitlichen Gründen nur etwas verzögert stattfinden kann.

30.Dezember 2012 Frost im Moor

Winter im Goldenstädter Moor Seit Tagen, oder vielleicht sogar seit Wochen, gab es mal wieder einen Tag in unsere Region, der mit Sonne am frühen Morgen begann. Eigentlich hatte ich gehofft, dass ein paar Wolken am Himmel den Sonnenaufgang im Moor interessanter gestalten würden, aber da der Wetterbericht dies nicht ankündigte, musste ich schauen was sich an Motiven sonst noch ergab. Bei der Kombination aus Frost und ersten Morgenlicht musste ich letztendlich nicht lange suchen und ich entschied mich das Binsengras in Szene zu setzten.

25.Dezember 2012 Helgoland im Winter

Kegelrobbe auf Helgoland In der Vorweihnachtswoche hatte ich mal wieder die Gelegenheit die Geburten der Kegelrobben auf Helgoland zu beobachten und zu fotografieren. Dieses Jahr erblickten ca. 150 Robbenbabys auf der vorgelagerten Insel von Helgoland, der "Düne", das erste Mal die Welt und zwar bei ziemlich trüben und teilweise regnerischem Wetter. Die Geburten der Kegelrobben finden zwischen November und Dezember statt und dieses Jahr waren die Kegelrobben früh dran. Nach ca. 3-4 Wochen nach der Geburt kommt es zum Fellwechsel und die jungen Robben folgen der Mama das erste Mal ins Wasser. Es ist erstaunlich wie schnell die kleinen Robben wachsen und im Januar dürften nur noch sehr wenige kleine Robben anzutreffen sein.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19