Zur Startseite

Stand: September 2017Blog

14.Januar 2017 Eis am Silberbach

Eis im Silberbachtal Nachdem verhältnismäßig warmen Dezember zeigt der Winter im Januar doch noch einmal was in ihm steckt. Eine gute Gelegenheit einen Besuch zum vereisten Bach im Silberbachtal zu planen und zum Fotografieren zu nutzen. Warm eingepackt habe ich das Zusammenspiel zwischen gefrorenen und fließenden Wasser versucht fotografisch einzufangen und möchte hier nun ein paar der Ergebnisse präsentieren.

01.Januar 2017 Ein frohes neues Jahr 2017!

Frohes neues Jahr Das Jahr 2016 liegt hinter uns und ich wünsche allen Lesern und Betrachtern meiner Website ein schönes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2017! Für mich war es wieder ein extrem ereignisreiches Jahr welches sehr schnell herum gegangen ist. Letztes Jahr war ich zu zwei unterschiedlichen Jahreszeiten auf Island und da ich das Land mittlerweile recht gut kenne, suche ich mittleweile immer häufiger Locations die nicht von dem aufkommenden Massentourismus überlaufen sind. Auch Ungarn stand 2016 wieder auf dem Programm und auch diese Location wird nicht langweilig, sondern im Gegenteil haben wir dort wieder neue Dinge entdecken können, die weitere Aufenthalte mehr als gerechtfertigen.
Auch diesmal habe ich wieder vielen positiven Mails bekommen und möchte mich dafür noch einmal bedanken. Immer wieder bekomme ich sehr intressante Anfrage, Auftragsangebote und Feedbacks, die ich auch in Zukunft weiterhin gerne beantworten werde. Ich bin sicher das auch das Jahr 2017 sehr spannend wird...

18.Dezember 2016 Kraniche aus dem letzten Herbst....

Kraniche im Diepholzer Moor Die Kraniche sind schon seit einiger Zeit aus der Region rund um Diepholz in Richtung Süden weitergezogen und so stammen die hier gezeigten Bilder von Ende November. Da ich es erst jetzt geschafft habe die Bilder zu sichten und zu bearbeiten gibt es also einen kleinen Rückblick vom ausklingenden Herbst. Leider hatte ich zeitlich dieses Jahr nur an einem Morgen und an einem Abend die Gelegenheit zum Fotografieren aber die Kraniche kommen ja im nächsten Frühjahr wieder :-)

02.Dezember 2016 Herbst im Harz

Herbst im Ilsetal Der Herbst ist leider schon wieder vorbei aber im November hatte ich noch einmal die Gelegenheit die Herbststimmung im Ilsetal einzufangen. Das Ilsetal liegt im Norden des Harzes im Bundesland Sachsen-Anhalt und ist ein lohnendes Ausflugsziel. Mitten im Laubwald schlängelt sich der Bergbach der Ilse durch die Landschaft und bietet sehr viele Fotomotive. Da die Herbstfärbung dieses Jahr ziemlich spät einsetzte, war im November der Laubwald noch in schönster Färbung. Der Bach hat durch die vielen Steigungen eine ziemlich starke Fließgeschwindigkeit und dadurch fällt es schwer dem Wasser noch eine Struktur bei der Aufnahme zu verleiten. Letztendlich bleibt es eine Geschmacksache und habe ein wenig mit dem Belichtungszeiten im Zusammenhang mit der ISO gespielt.

16.November 2016 Hessischer Herbst

Herbst im Urwald Sababurg Der Herbst hat auf sich warten lassen aber nun sind wir mitten drin. Die Herbstfärbung ist jedes Jahr von neuem ein lohnendes Motiv und so gab es auch dieses Jahr ein bzw. zwei Besuche im hessischen Urwald Sababurg. Da bei meinem ersten Besuch Ende Oktober der Herbst noch nicht richtig in Schwung kam, erfolge im November ein weiterer Besuch. Zeitweise gab es auch etwas Nebel im Urwald Sababurg, was eher selten vorkommt, da der Wald ziemlich hoch liegt. Der Nebel verleitet dem Wald noch eine zusätzliche mystische Note.

26.Oktober 2016 Libellen im Flug

Mosaikjungfer beim Flug Eine Libelle im Flug zu fotografieren habe ich in der Vergangenheit schon häufiger versucht und diese Aufgabe ist immer mit sehr hohem Ausschuss verbunden. Man muss aber sagen, dass in den vergangenen Jahren die Technik von Kameras und Objektiven immer besser wurde und dies ist schon sehr hilfreich bei Flugaufnahmen von Libellen. Früher hatte ich versucht die Libellen im Flug mit einem Makroobjektiv und manuellem Fokussieren zu erwischen, da einfach der Autofokus älterer Objektive zu langsam war. Mit aktueller Kamera und einem schnellen 300er Teleobjektiv sind die Trefferquoten mit Autofocus schon recht gut. Die Libellen bleiben häufiger für einen Augenblick beim Jagen in der Luft stehen aber auch dann muss man die Libelle erst einmal im Sucher haben und fokussieren. Als Modell standen einige Mosaikjungfern am Teich zur Verfügung. Diese Edellibelle hat den Vorteil etwas größer zu sein (Flügelspannweite 8-10 cm) und dadurch war die Aufgabe für mich ein bisschen leichter.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20