Zur Startseite

Stand: März 2017Blog

25.August 2013 Aus der Konserve

Uferschnepfe am frühen Morgen Natürlich nicht wörtlich zu nehmen, aber eben auch keine aktuellen Bilder. Die Vogelaufnahmen entstanden am Anfang des Sommers in der Nähe des Dümmer-Sees. Mittlerweile dürften die meisten der Protagonisten schon längst den Flug in Richtung Süden angetreten haben. Erst jetzt habe ich mir die Zeit genommen ein paar der Aufnahmen zu bearbeiten und hier zu präsentieren.

11.August 2013 Uhus in der Großstadt

Uhu (Jungtier) Wildlebende Uhus mitten in der Großstadt zu fotografieren hätte ich früher nicht für möglich gehalten, aber das spricht eben auch für die Anpassungsfähigkeit dieser Vögel. In den Sommermonaten zeigt der Nachwuchs gerne Aktivitäten und während sich die Altvögel im Hintergrund aufhalten, so haben die Jungtiere durchaus Freude sich auch einmal dem Fotografen zu zeigen. Wie fast alle Eulen, so ist auch der Uhu ein nachtaktives Tier und so wurden die Jungtiere häufig erst nach Sonnenuntergang munter. Bei einigen Bildern musste ich an den Grenzbereich der Ausrüstung und so manch Belichtung kam über eine 1/6 Sekunde, bei hohen ISO-Werten, nicht hinaus. Zum Glück hält ein Uhu schon gerne mal still und so war es mit stabilen Stativ und Spiegelvorauslösung meist kein Problem zu entsprechenden Aufnahmen zu kommen.

22.Juli 2013 Libellen in der Früh

Prachtlibelle in der Früh Schon vor einigen Wochen entstanden diese Bilder von den Libellen, aber ich hatte mal wieder nicht die Zeit zum Aussortieren und zum Einstellen ins Internet gefunden. Ganz früh am Morgen ging es los zu einem Bach und ich wollte diesmal Libellen im Gegenlicht fotografieren. Da die Sonne gerade erst aufging, hatte ich ein besonders weiches Licht und so konnte ich gut das Gegenlicht nutzen um die Motive noch plastischer darzustellen.

03.Juli 2013 Planzenwelt im Moor

Wollgras im Moor Dieses Jahr hatte ich mir vorgenommen dem Wollgras im Moor etwas mehr Aufmerksamkeit zu schenken, als dies in den vergangenen Jahren der Fall war. Leider ist die optimale Zeit zum Fotografieren der Blüte immer recht kurz, da starker Wind und Regen schnell dafür sorgt, dass das Wollgras nicht mehr so schön ansehnlich bleibt wie am Anfang der Blüte. Neben dem Wollgras habe ich dieses Jahr auch wieder den Sonnentau und die Glockenheide fotografieren können.
Bilderupdate: 19.Juli.2013

07.Juni 2013 Vogelfotografie am Neusiedler See und in Ungarn

Neuntöter am Neusiedler See Vor zwei Wochen ging es Richtung Ost-Ungarn in den Hortobagy Nationalpark. Meinen Reisebericht über Ungarn werde ich in Kürze anpassen bzw. erweitern. Es gab wieder viel Natur und Tierwelt bei schönstem Wetter zu erleben. Auf dem Weg nach Ungarn bot sich ein Zwischenstopp am Neusiedler See an. Den Reisebericht über den Neusiedler See habe ich bereits auf den aktuellsten Stand gebracht und wer Interesse hat, kann den hier nachlesen. Dieses Jahr war die Artenvielfalt am Neusieder See recht eingeschränkt, aber dafür sah es zum Glück in Ungarn umso besser aus. In jedem Fall hatten wir wieder viel Spaß und die Reise hat sich sehr gelohnt.

11.Mai 2013 Launisches Aprilwetter auf den Lofoten

Lofoten im April Dieses Jahr hielt sich der Winter in ganz Nordeuropa ca. 2 Wochen länger als üblich im Land. Genau so war es auch in Norwegen und so ließ sich der Frühling auf den Lofoten entsprechend Zeit. Launisches Aprilwetter bot eine Abwechslung aus Schnee, Regen und Sonne und so war es gut, dass der Leihwagen noch mit Spikes bestückt war. Wie schon im Vorjahr bot sich wieder eine Fülle von Motiven, die zu diesen Wetterbedingungen zum Teil eine echte Herausforderung waren, aber mir sind solche Wetterlagen für die Landschaftsfotografie am liebsten. Im April wird es auf den Lofoten schon nicht mehr richtig dunkel und so konnte man häufig noch einige Stunden nach Sonnenuntergang fotografieren, wenn die Sonne am Horizont noch ihr letztes Licht gab.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19