Zur Startseite

Stand: Dezember 2019Blog

05.Dezember 2019 Zwischenrast der Kraniche

Kraniche im Diepholzer Moor Dieses Jahr haben die Kraniche schon recht früh ihre Zwischenrast in der Diepholzer Moorniederung verlassen um weiter in Richtung Süden zu fliegen. Daher hatte ich nur zwei Mal die Gelegenheit die Kraniche in den Diepholzer Mooren zu fotografieren. Auch wenn sich die Bilder jedes Jahr ähneln, so möchte ich das Erlebnis nicht missen.

15.November 2019 Kalenderprojekt 2020

Kalenderprojekt 2019 Es geht mal wieder langsam Richtung Jahresende und damit erlaube ich mir einen Hinweis auf mein Kalenderprojekt. Die Kalender aus dem letzten Jahr sind mit dem neuen Kalendarium für das Jahr 2020 aktualisiert worden. Darüber hinaus gibt es aber auch zwei ganz neue Kalender im Programm. Wer also noch ein Geschenk für die Vorweihnachtszeit benötigt, darf gerne zuschlagen ;-)

10.November 2019 Nebeliger Herbst im Elbsandsteingebirge

Elbsanssteingebirge im Herbst Ende Oktober gab es im sächsischen Elbsandsteingebirge noch viel Sonne und geradezu frühlingshafte Temperaturen. Da aber auch, sobald die Sonne verschwunden war, tiefe Temperaturen an der Tagesordnung waren, ergab sich morgens früh, häufig ein Spiel aus Nebel und Sonne. Nicht immer hatte man Glück und der Nebel bildete sich zum Teil als Hochnebel aber an einigen Tagen entwickelte ein schöner Bodennebel, welcher das Fotografenherz entzückte :-)

16.Oktober 2019 Herbst, die Zeit der Sonnenuntergänge

Diepholzer Moorniederung Im Herbst kann man häufig sehr schöne Sonnenuntergänge erleben, da das Wetter zu dieser Jahreszeit recht wechselhaft ist und so oft ein schöner Mix aus Wolken und der untergehenden Sonne entsteht. Also schnell einmal nach Feierabend die Kamera eingepackt und hoffen, dass der Plan an dem Abend auch dann aufgeht :-)

12.September 2019 Wenn die Heide blüht!

Luneburger Heide Dieses Jahr war die Heideblüte in der Lüneburger Heide außergewöhnlich schön und für mich deshalb ein Grund um dort, nach vielen Jahren der Abwesenheit, wieder einmal die Gelegenheit zum Fotografieren der Blütenpracht zu nutzen. Die Landschaft leuchte während der Blüte in den Farbtönen von rosa bis violett und wirkt damit fast ein wenig surreal.

27.August 2019 Makrofotografie nach Feierabend

Großes Ochsenauge In der letzten Zeit bin ich nicht viel zum Fotografieren gekommen aber Makrofotografie kann man oft mit recht wenig Zeitaufwand betreiben, wenn man nicht gerade Prachtlibellen an der Wasseroberfläche fotografiert, wie ich das zu Letzt gemacht habe ;-). Und so habe ich einfach Mal nach Feierabend die Kamera geschnappt um dann ganz in Wohnortnähe schnell ein paar Insekten zu suchen, die sich mehr oder weniger gerne von mir fotografieren ließen.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27