Zur Startseite

Stand: Januar 2022Blog

25.August 2021 Kleine Dinge ganz groß (Teil 2)

Wespenspinne Und hier kommt der Nachschlag :-)

15.August 2021 Kleine Dinge ganz groß (Teil 1)

Prachtlibelle Der Vorteil der Makrofotografie ist, dass man sie praktisch fast immer auch in der Nähe der eigenen Haustür durchführen kann. Im Sommer braucht man dann nur noch einen möglichst windstillen Tag und eine naturbelassene Landschaft, die nicht einmal besonders groß sein muss. Ich bevorzuge für die Makrofotografie den späten Abend oder den frühen Morgen, da zu diesen Tageszeiten die Kontraste am geringsten sind und sich die Tiere am ruhigsten verhalten, wenn man ihnen sehr nah kommt.

28.Juli 2021 Früh morgens im Moor

Diepholzer Moor Manchmal lohnt sich das frühe Aufstehen für ein oder zwei Motive. Kaum ist die Sonne aufgegangen, ist der Zauber auch schnell wieder vorbei und man kann wieder einpacken :-)

18.Juli 2021 Sonnentau im Moor

Sonnentau im Diepholzer Moor Mit Pflanzenfotografie tue ich mir immer etwas schwer. Eine der wenigen Ausnahmen ist allerdings der Sonnentau. Diese fleischfressende Pflanze fotografiere ich schon seit vielen Jahren in den Sommermonaten. Es ist gar nicht so einfach die Pflanzen entsprechend in Szene zu setzen und ich muss jedes Jahr eine Weile suchen, um eine geeignete Pflanze zu finden. Das oberste Gebot lautet den stark gefährdeten Sonnentau nicht zu schädigen. Da der Sonnentau nur ein paar Zentimeter hoch ist, steht die Kamera praktisch auf den Boden und ich muss eine Pflanze finden, wo ich die Kamera absetzten kann und wo auch der Hintergrund nicht zu unruhig ist.

30.Juni 2021 Neuer Reisebericht Ochsenmoor

Reisebericht Ochsenmoor Seit vielen Jahren besuche ich zu den verschiedensten Jahreszeiten das Ochsenmoor am Dümmer See. Wird also höchste Zeit darüber einen Reisebericht zu veröffentlichen. War die Location vor 10 Jahren noch ein kleiner Geheimtipp, so ist dies schon lange nicht mehr der Fall und damit löse dann hoffentlich auch keine Flut von Naturfotografen mehr aus. Das Gebiet dürften bei den meisten Naturfotografen schon längst bekannt sein und so soll mein Reisebricht auch mehr zu Orientierung Vorort dienen. Wie alle anderen meiner Reiseberichte wird auch dieser Bericht über das Ochsenmoor immer Mal wieder ergänzt und aktualisiert.

18.Juni 2021 Wollgras in voller Blüte

Wollgras im Diepholzer Moor Der Juni ist die beste Zeit zum Fotografieren von Wollgras. Überall in den Mooren ist das Wollgras jetzt in voller Blüte und so hab ich es mir nicht nehmen lassen, dieses Schauspiel zu fotografieren. Auch wenn das Wollgras über Wochen am Blühen ist, so ist das Zeitfenster mit der stärksten Blüte doch recht eingeschränkt und umso mehr hat es mich gefreut, dass ich den richtigen Zeitpunkt dieses Jahr getroffen habe.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34