Zur Startseite

Stand: Juli 2021Blog

18.Juli 2021 Sonnentau im Moor

Sonnentau im Diepholzer Moor Mit Pflanzenfotografie tue ich mir immer etwas schwer. Eine der wenigen Ausnahmen ist allerdings der Sonnentau. Diese fleischfressende Pflanze fotografiere ich schon seit vielen Jahren in den Sommermonaten. Es ist gar nicht so einfach die Pflanzen entsprechend in Szene zu setzen und ich muss jedes Jahr eine Weile suchen, um eine geeignete Pflanze zu finden. Das oberste Gebot lautet den stark gefährdeten Sonnentau nicht zu schädigen. Da der Sonnentau nur ein paar Zentimeter hoch ist, steht die Kamera praktisch auf den Boden und ich muss eine Pflanze finden, wo ich die Kamera absetzten kann und wo auch der Hintergrund nicht zu unruhig ist.

30.Juni 2021 Neuer Reisebericht Ochsenmoor

Reisebericht Ochsenmoor Seit vielen Jahren besuche ich zu den verschiedensten Jahreszeiten das Ochsenmoor am Dümmer See. Wird also höchste Zeit darüber einen Reisebericht zu veröffentlichen. War die Location vor 10 Jahren noch ein kleiner Geheimtipp, so ist dies schon lange nicht mehr der Fall und damit löse dann hoffentlich auch keine Flut von Naturfotografen mehr aus. Das Gebiet dürften bei den meisten Naturfotografen schon längst bekannt sein und so soll mein Reisebricht auch mehr zu Orientierung Vorort dienen. Wie alle anderen meiner Reiseberichte wird auch dieser Bericht über das Ochsenmoor immer Mal wieder ergänzt und aktualisiert.

18.Juni 2021 Wollgras in voller Blüte

Wollgras im Diepholzer Moor Der Juni ist die beste Zeit zum Fotografieren von Wollgras. Überall in den Mooren ist das Wollgras jetzt in voller Blüte und so hab ich es mir nicht nehmen lassen, dieses Schauspiel zu fotografieren. Auch wenn das Wollgras über Wochen am Blühen ist, so ist das Zeitfenster mit der stärksten Blüte doch recht eingeschränkt und umso mehr hat es mich gefreut, dass ich den richtigen Zeitpunkt dieses Jahr getroffen habe.

02.Juni 2021 Der Nachschlag vom Nachschlag

Uferschnepfe am Dümmer See Mittlerweile ist das Gras im Ochsenmoor so hoch gewachsen, dass das Fotografieren der Vögel am Boden auf Augenhöhe nur noch schwer möglich ist. Da bleibt dann noch die Alternative etwas mit Kreativität zu lösen. Zum Beispiel durch ein Grasbüschel hindurchfotografieren oder eben nur noch den Kopf sichtbar erscheinen zu lassen.

24.Mai 2021 Im Ochsenmoor, der Nachschlag

Weißstorch am Dümmer See Hier kommt noch ein kleiner Nachschlag meiner Vogelfotografie aus dem Ochsenmoor. Die fehlende Zeit und auch das schlechte Wetter hat mich dieses Jahr, so selten wie noch nie in den vergangenen Jahren, ins Ochsenmoor am Dümmer See geführt. Allerdings ist die Vegetation dieses Jahr auch sehr spät dran und so war es immer noch möglich bodennahe Aufnahmen zu machen ohne das ich vor dem Objektiv nur noch Gras hatte. Die gezeigten Aufnahmen sind ca. zwei Wochen alt und in der letzten Wochen konnte ich noch ein paar Aufnahmen machen, die ich in Kürze zeigen werde...

12.Mai 2021 Vogelfotografie im Ochsenmoor

Blässhühner am Dümmer See Und schon wieder ging es ins Moor, allerdings diesmal zur Vogelfotografie in das Ochsenmoor am Dümmer See. Dort sind fast alle "Gäste", die im Frühjahr dort üblicherweise erscheinen, bereits eingetroffen. Uferschnepfen und Kiebitze, die im Frühjahr mit als erstes eintreffen, haben dort bereits schon Ihren ersten Nachwuchs an den Start gebracht.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32