Zur Startseite

Stand: November 2022Blog

16.November 2022 Ab in die Pilze!

Spechttintlinge im Teutoburger Wald Die Hauptsaison für Pilze sind die goldenen Herbstmonate September und Oktober. Natürlich gibt es Pilze das ganze Jahr in der Natur aber dank dem ungewöhnlich milden Herbstverlauf sind Pilzarten noch jetzt im Wald zu finden, die normalerweise zu dieser Jahreszeit nicht mehr vorhanden wären. Das Bestimmen der Pilzart fällt mir nicht leicht aber bei einigen Pilzen, den ich schon häufiger begegnet bin, sollte ich hoffentlich richtig gelegen haben. Letztendlich egal, da ich die Pilze ja fotografier und nicht zum Verzehr mit nach Hause nehme :-)

15.Oktober 2022 Reh, erwischt!

Reh Das Reh war eine spontane Begegnung und so blieb ich auch nicht lange unentdeckt, da meine Tarnung eher gegen Null ging. Manchmal hat man Glück und muss nur zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sein :-)

08.Oktober 2022 Ein bisschen Makrofotografie

Brauner Waldvogel Makrofotografie lässt sich natürlich das ganze Jahr betreiben aber spätestens, wenn der Sommer sich dem Ende zuneigt, werden die Möglichkeiten im Bereich der Insektenfotografie deutlich weniger. Auch dieses Jahr, wie schon im vergangenen Jahr, habe ich das Gefühl die Makrofotografie viel zu wenig betrieben zu haben. Daher wollte ich hier zu mindestens ein paar Makrofotos zeigen und hoffe gleichzeitig, dass mir noch weitere Bilder aus diesem Bereich der Fotografie in diesem Jahr gelingen werden.

18.September 2022 Die Lüneburger Heide in der Trockenheit

Lüneburger Heide zur Blütezeit Wie schon im letzten Jahr, zog es mich auch in diesem Jahr zur Blütezeit in die Lüneburger Heide. Die Heide war dieses Jahr zur Blütezeit stark von der Trockenheit geprägt. Die Auswirkungen der Trockenheit waren regional sehr unterschiedlich vorhanden. Es gab zum Teil Heideflächen wo partiell überhaupt keine Blüte zu sehen war, allerdings fanden sich auch Flächen, wo eine sehr schöne Blüte existierte. Die Herausforderung war also Motive zu finden, wo einerseits die Landschaft einen schönen Rahmen abgab und andererseits die Blüte die charakteristische Färbung der Heidefläche zeigte.

14.August 2022 Eisvogel oder der blaue Diamant

Eisvogel Es sind schon wieder einige Jahre vergangen als ich meinen letzten Eisvogel fotografiert hatte. Also gab es einen guten Grund, mich wieder auf die Suche nach Eisvögeln zu machen. Da Eisvögel in Deutschland gar nicht so selten sind, wie manche vielleicht denken, hatte ich innerhalb kurzer Zeit sogar das Glück mehrere zu entdecken. Ich konnte mich dann also entscheiden, wo ich die besten Bedingungen zum Fotografieren vorfand.

26.Juli 2022 Unter Reihern im wilden Westen

Graureiher in der Morgenstimmung Für Wildlife-Fotografie braucht es oft nicht viel. In diesem Fall reichte ein Tümpel mit entsprechenden Wasserstand in Wohnortnähe, eine schöne Morgenstimmung mit leichtem Nebel und schon ergab sich eine gute Gelegenheit um Graureiher zu fotografieren. Der Wasserstand war in diesem Fall der entscheidende Faktor, denn die Graureiher suchen sich schnell andere Futterplätze, wenn der Wasserstand zu hoch oder auch zu niedrig ist. Ich hatte mehrere Anläufe genommen und an einem dieser Tage waren die Bedingungen optimal und die Reiher haben sich die sprichwörtliche Klinke in die Hand gegeben.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36